Blog.creandra.de

Wie man alle seine Tweets bei Twitter auf einmal löschen kann

Wie man alle seine Tweets bei Twitter auf einmal löschen kann

Wie man alle seine Tweets bei Twitter auf einmal löschen kann

Wie ihr vielleicht wisst (oder auch nicht), bin ich absolut belehrbar und flexibel, das heißt, ich ändere mein Weltbild, wenn ich neue Informationen erhalte. Wie das im Internet halt so ist, gibt es natürlich noch Aussagen und (schlechte) Witze, hinter denen man nach einigen Jahren so gar nicht mehr steht – besonders, wenn man wie ich eine Zeit lang Twitter genutzt hat. Ich hatte insgesamt mehr als 13.200 Tweets.

twitter-720977_1920

Retweetet wurde vor allem die böse Satire, oder Sprüche wie (sinngemäß)

Das Leben ist wie ne Schachtel Pralinen, wenn du wissen willst, was du kriegst, dreh die Schachtel einfach um!

und

Hersteller von hochwertigen Pralinen drucken den Inhalt der Schachtel auf die Rückseite.

Ich hab auch Leute beleidigt, derbe Witze gemacht… Eben vieles, was ich heute so nicht mehr tun würde. Auch mit Idioten zu diskutieren, in nur 140 Zeichen pro Nachricht – völlig irre. Darüber bin ich wirklich hinweg.

Also, wie kriegt man das nun hin, tausende von Tweets nicht manuell löschen zu müssen?

Natürlich habe ich erstmal gegoogelt und Online-Tools gefunden, deren maximale Kapazität bei 3200 Tweets lag. Ich fing also an, und nach ein paar Stunden (!) war ich von 13296 auf 13262 und da hab ich gedacht, das kann’s nicht sein, so werd ich nie fertig.

Also habe ich tiefer gesucht, und ich wurde fündig:

Ein Martani Fakhrou hat ein kostenloses Tool namens Twitter Archive Eraser entwickelt, das mit Hilfe des von Twitter selbst generierten Archivs in der Lage ist, nur selektiv oder eben alle Tweets auf einmal zu löschen.

» Zum Dowlnoad von Twitter Archive Eraser bei Github

Unter obigem Link findet ihr nicht nur den Download dieser Open Source Software, sondern auch eine detallierte Anleitung – die kann ich mir hier somit sparen 😉

Ihr müsst euch bei Twitter einloggen, euer Archiv anfordern – dieses wird euch von Twitter in Form einer ZIP-Datei zur Verfügung gestellt. Das Ganze wird dann wie auf der Seite beschrieben in das Tool importiert und dann habt ihr Sortierungsmöglichkeiten, ihr könnt also z. B. auch nur Tweets aus bestimmten Jahren löschen, oder auch nach bestimmten Worten filtern, je nach Bedarf. Man muss also nicht ganz Tabula Rasa machen wie ich – aber man kann, und das ist das Geile daran 😉

Jeder Mensch hat das Recht, seine Meinung zu ändern!

Natürlich sind von mir viele ultra-peinliche oder schlicht faktisch inhaltlich falsche Sprüche mit nicht verifizierten Informationen in Umlauf gekommen, aber glücklicherweise (?) leben wir in so bewegten Zeiten, dass es hoffentlich kein Schwein interessiert, was creandra vor einigen Jahren irgendwann mal für einen Stuss bei Twitter verzapft hat 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.